Home/ACADEMY/EDUCATION/Start-up Kurs Biomaterialien und Augmentationstechniken

REVIEW | Mainz

Start-up Kurs Biomaterialien und Augmentationstechniken

 

Ein ausreichendes und qualitativ hochwertiges Knochen- und Weichgewebeangebot stellt eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation dar. Ist dies nicht gegeben, kann durch den Einsatz verschiedener Biomaterialien die Knochen- und Weichgewebesituation deutlich verbessert werden, sodass eine Implantation möglich wird.

Dabei kommen neben xenogenen Materialien, meist bovinen oder porcinen Ursprungs, auch synthetische sowie allogene Materialien aus humanem Spenderknochen zum Einsatz.

Die Vorteile von Biomaterialien gegenüber autogenen Materialien, die in vielen Bereichen als Goldstandard herangezogen werden, liegen u.a. in der ausbleibenden Entnahmemorbidität und der nahezu unbegrenzten Verfügbarkeit.

Für den erfolgreichen Einsatz von Biomaterialien sind Kenntnisse der Materialeigenschaften sowie der Indikationsbereiche eine unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Anwendung sowie für ein ästhetisch und funktionell hochwertiges Ergebnis.

Dieser Start-up-Kurs vermittelt zunächst die theoretischen Grundlagen, Materialeigenschaften und Indikationsspektren verschiedener Biomaterialien zur Knochen- und Weichgeweberegeneration.

Im zweiten Teil des Kurses erfolgt im Hands-on-Prinzip die praktische Anwendung verschiedener Biomaterialien und verschiedener chirurgischer Techniken am Beispiel des Sinuslifts, der Blockaugmentation sowie der Vestibulumplastik.

Für diese Fortbildung erhalten Sie 9 Fortbildungspunkte.

Preis: 245,00 € (inkl. VAT)

Veranstaltungsort: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz | Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Augustusplatz 2, 55131 Mainz

Jetzt anmelden

Referent: Andreas Pabst, Peer W. Kämmerer

, , , ,
 0

Leave A Comment

Related Posts

REVIEW | Berlin, Barcelona, Warsaw

bone & tissue days World Congress 2018

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

 0